Empfohlener Beitrag

Warum ein kleines Portfolio scheitern wird oder Der Einfluss der Diversifikation auf die Rendite....

Motivation Nach meinem ersten viel zu stark vereinfachten Versuch die Ausfallwahrscheinlichkeit von Krediten und die daraus abgeleitete ...

P2P Wieso Weshalb Warum?

Wie komme ich dazu?

Neben dem langweiligen buy and hold ETF Zertifikate Ansatz (frei nach Gerd Kommers genialem Buch), wollte ich nun noch ein wenig mit Geld spielen.
Was biete sich da außer Poker oder Lotto oder was auch immer den noch so an was ich mir dann selbst auch noch als  "Geldanlage" verkaufen kann und nicht nur als Spiel was Geld per se verbrennt...

P2P ist in meinen Augen ein Spiel mit dem Feuer und ich empfehle es wirklich keinem es als ernsthafte alleinige Geldanlage zu verwenden sondern als nettes Spiel nebenbei zu betreiben!



P2P - Kredite 

  • Ich halte das für eine hoch riskante Form der Anlage weil:
  • Abgesehen davon ist es Moralisch gesehen auch nicht ohne:
    • Schuldenspirale der Gläubiger
    • Wucherzinsen 
    • payday loans

Spielgeld / Einsatz

Aus diesen Überlegungen heraus war es klar das es nur Spielgeld sein darf. D.h. mehr als 1-2% vom Gesamtvermögens sind mein persönliches Limit das ich bereit bin in den "Pot" zu werfen.
Aktuell heißt das pro Anbieter einige hundert - tausend Euro die ich riskiere.
Wer hier mehr einsetzt spielt in meinen Augen mit dem Feuer, dass kann gut gehen und eine hohe Rendite abwerfen kann aber auch zu einem Totalverlust führen... sollte man sich immer vor Augen halten.
Kann man jetzt nicht ganz mit Tulpen oder Bitcoins vergleichendas gebe ich gerne zu und wird uns auch erst die Zukunft zeigen in wie weit welche Risiken dann auch eingetreten sind ;)


Wo angelegt?

aktuell bei:


 Gewinn/Verlust

Bisher läuft noch alles - den aktuellen Stand packe ich dann in die einzelnen Artikel bzw. in das entsprechende Statusupdate mit rein.


Spielende?

Bisher noch ein offenes Ende - wobei ich ab sofort keine Kredite mehr kaufe die länger laufen als meine längsten im Portfolio .... Dazu schreib ich sicher auch noch mal was... Somit Ende ich in ~ 60 Monaten oder sofern P2P nicht generell unattraktiv wird nie?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen